Nachrichten Bereich "Sonstiges"

    
25.05.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt Wanderregion 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT kommt auch am Freitag vielseitig: Für Musikliebhaber: Begehbares Programmheft in Annaberg; Für Wanderfreunde: Großereignis in Eibenstock; Für Kunstbetrachter: Holzbildhauersymposium in Aue. Mit im Programm sind immer die Veranstaltungstipps.
Zu sehen ist erzTV KOMPAKT am Freitag um 20 und 22 Uhr sowie am Sonnabend von 0 bis 6 Uhr stündlich und von 8 bis 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt Wanderregion  
25.05.2018 16:00 Veranstaltungshinweis (Sonstiges)
Kinderfest am Zwergenschacht 
(MT) OELSNITZ/ERZGEB.: Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge feiert auch in diesem Jahr kurz vor dem internationalen Kindertag. Kinder und ihre Angehörigen sind am 27. Mai von 10 bis 18 Uhr zum großen Kinderfest am Erlebnisspielplatz Zwergenschacht eingeladen. Die Klassiker, zu denen Hüpfburgen, Kinderschminken und Bastelangebote gehören, werden an diesem Tag nicht fehlen und das Außengelände des Bergbaumuseums in einen kleinen "Erlebnispark" verwandeln. Auch Kremserfahrten mit den Bulldogs oder Mitfahrten mit der Eisenbahn des Kleinerzgebirges aus Oederan sind möglich. Für zauberhafte Momente sorgt ein Seifenblasenmacher mit 15 unterschiedlichen, einzigartigen Seifenblasenstationen voller Raffinessen und Ideenreichtum. Die in tausenden Farbnuancen schimmernden großen Seifenblasen faszinieren bestimmt nicht nur Kinder.
Ein ganz besonderer Höhepunkt in diesem Jahr: Die große, einzigartige Playmobil-Ausstellung "Ein Lächeln zu Gast" mit über 7.500 Figuren auf mehr als 120 Quadratmetern reiner Vitrinenfläche. Die 50 unterschiedlichen Dioramen erfreuen mit ihrer Detailliebe und Farbigkeit nicht nur die Jüngsten. Ähnlich wunderschöner Wimmelbilder gibt es zum Beispiel in einer Ritter-, Piraten-, Feen- oder Bergbauwelt viele Details im 3D-Format zu entdecken. (Bildquelle: Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge)
25.05.2018 15:00 (Sonstiges)
Kind von Auto erfasst  
(MT) SCHWARZENBERG: Ein 8-jähriges Mädchen, das am Freitag (25.05.) früh in Schwarzenberg die B 101 überqueren wollte, wurde von einem Auto erfasst. Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
25.05.2018 12:00 (Sonstiges)
Erste Netzwerkkonferenz Palliativversorgung 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Sämtliche Akteure der Hospiz- und Palliativversorgung im Erzgebirgskreis einander vorzustellen und sie zusammen zu führen – diese Aufgabe hat sich der sächsische Landesverband für Hospiz- und Palliativmedizin gestellt. "Die Welt möchten wir nicht gleich verändern, aber allen interessierten Akteuren in der Region eine Plattform geben zum Austausch von Informationen für eine bedarfsgerechte Versorgung", sagte Simone Lang (Bild), SPD-Landtagsabgeordnete und 2. Vorsitzende des Landesverbands anlässlich der ersten Netzwerkkonferenz gestern in Annaberg-Buchholz.
110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Treffens waren sich am Ende einig, dass dieses erste Vernetzungstreffen nur ein Auftakt sein konnte. "Um unser sächsisches Hospiz- und Palliativgesetz mit Leben zu erfüllen, müssen wir uns weiter vernetzen. Deshalb sollen zur 2. Konferenz im kommenden Jahr weitere Akteure hinzugeladen werden. Im Hinblick darauf, wurden bereits wichtige Themen und Fragestellungen erörtert", so Simone Lang. (Bildquelle: KJ-Archiv)
25.05.2018 11:00 (Sonstiges)
Kampf gegen Betäubungsmittelkriminalität 
(MT) GEYER(ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Kampf gegen die Betäubungsmittelkriminalität im Erzgebirgskreis wurden am Mittwoch (23.05.) mehrere Wohnungen in Geyer, Annaberg-Buchholz und Jöhstadt von Polizisten durchsucht - mit Erfolg. Für einen 37-Jährigen endete der Tag für ihn völlig unerwartet hinter polizeilichen Gittern. Der Grund für seine vorläufige Festnahme ist ein laufendes Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, das sich gegen ihn sowie vier weitere Beschuldigte im Alter von 38 bis 45 Jahren richtet.
In den vier Wänden des 37-Jährigen schlug ein Rauschgiftspürhund umgehend an. In einem Versteck fanden sich vier Haschischplatten, die insgesamt knapp 400 Gramm wogen. Darüber hinaus war der 37-Jährige im Besitz von weiteren rund 140 Gramm Haschisch, rund 60 Gramm Marihuana und mehr als 1.000 Euro in szenetypischer Stückelung.
Nicht unerhebliche Mengen an Drogen und Bargeld kamen auch bei einer Durchsuchung in der Wohnung eines 40-jährigen Beschuldigten zum Vorschein. Sichergestellt wurden u.a. fast 90 Gramm Haschisch, gut 50 Gramm Marihuana sowie knapp 1.500 Euro. Bei den übrigen Durchsuchungen bei den anderen drei Tatverdächtigen stießen die Polizisten auch auf geringe Mengen Betäubungsmittel, aber auch Schwarzpulver, verbotene Feuerwerkskörper und einen Schlagring sowie Patronen für eine 9 mm-Handschusswaffe.
Während vier der fünf Männer nach den ersten polizeilichen Maßnahmen ihrer Wege gehen durften, wurde der 37-Jährige nach der Nacht in polizeilichem Gewahrsam auf Antrag der Chemnitzer Staatsanwaltschaft am Donnerstag einer Ermittlungsrichterin vorgeführt. Diese erließ gegen den Mann Haftbefehl, der allerdings bis auf weiteres unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Die Ermittlungen des federführenden Kriminaldienstes im Polizeirevier Annaberg werden indes fortgesetzt. (Bildquelle: Polizei)
25.05.2018 10:00 (Sonstiges)
Preßnitztalbahn gut nachgefragt 
(MT) JÖHSTADT: Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn sind mit dem Pfingstwochenende zufrieden. Über 6.000 Fahrgäste nutzten den auf 45 Minuten verdichteten Zugverkehr zwischen Steinbach und Jöhstadt.
Am kommenden Wochenende verkehren die Züge wieder im Zwei-Stunden-Takt. (Bildquelle: IG Preßnitztalbahn/ThomasPoth)
25.05.2018 09:00 (Sonstiges)
Richtfest am neuen Feuerwehrdepot 
(GN) BRÜNLOS: Es ist gerade mal 31 Tage her, dass die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brünlos bei der Grundsteinlegung zu ihrem neuen Depotanbau für einen zweiten Mannschaftstransportwagen antraten. Nun, einen Monat später kann, bereits wieder angetreten werden und zwar zum Richtfest.
Die Dachbalken sind drauf und die Bauarbeiten für den Anbau liegen voll im Zeitplan. Das freut nicht nur den Ortsvorsteher von Brünlos, Dieter Krebs sondern auch die anwesenden Gäste. Zimmerermeister Heino Langer verlas den Spruch zum Richtfest und wünschte dem Neubau alles Gute und Gottes Segen.
Aktuell zählt die Freiwillige Feuerwehr Brünlos 48 Mitglieder, davon sind 22 aktiv im Einsatz. Auch beim Nachwuchs ist Brünlos mit 14 Kindern und Jugendlichen bestens aufgestellt.
Das in naher Zukunft noch mehr Feuerwehrleute mit ausrücken können, wurde die Anschaffung eines zweiten Mannschaftswagen für Brünlos in der Stadt Zwönitz beschlossen. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)
25.05.2018 08:30 (Sonstiges)
Geyer plant neues Depot 
(MT) GEYER: Die Feuerwehr in Geyer soll ein neues Depot bekommen. Wie die "Freie Presse" berichtet, will die Stadt bis zum 30. Juni will die Stadt Geyer einen Förderantrag für das Millionenprojekt stellen. Als notwendiges Detail dafür habe der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung ein Raumprogramm und einen Lageplan einstimmig beschlossen.
25.05.2018 08:00 Veranstaltungshinweis (Sonstiges)
Bei Tieren feiern 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ/AUE: Im idyllisch gelegenen Tiergehege am Pöhlberg wird es am Samstag (26.05.) von 11 bis 18 Uhr wieder ein Fest für die ganze Familie geben. Die Stadt Annaberg-Buchholz hat gemeinsam mit zahlreichen Partnern ein Programm für Groß und Klein vorbereitet und lädt herzlich ein. Das diesjährige Tiergehege-Fest steht unter dem Motto "Insektenschutz".
Im Auer "zoo der minis" wird am Sonntag von 10 bis 17 Uhr das Tierparkfest gefeiert. Wie immer am letzten Sonntag im Mai gibt es für die ganze Familie viel zu staunen und zu erleben. (Bildquelle: KJ-Archiv)
25.05.2018 07:00 (Sonstiges)
Unwetter im Vogtland 
(MT) BAD BRAMBACH: Ein schlimmes Unwetter ist am Donnerstag knapp am Erzgebirge vorbeigeschrammt. In einigen Teilen des Vogtlandes hieß es dagegen Land unter. Langanhaltender Starkregen hatte vor allem im Elstertal kleine Bäche zu reißenden Gewässern anwachsen lassen. Feuerwehr und Rettungsdienst sowie die Polizei waren im Dauereinsatz. Wahre Wassermassen hatten Schlamm und Geröll auf Straßen gespült und zahlreiche Keller geflutet. Viele Straßen im Bereich Oelsnitz, Adorf, Markneukirchen und den umliegenden Gemeinden mussten gesperrt werden. Einige Straßen werden längere Zeit gesperrt bleiben, weil die Fahrbahn unterspült oder abgetragen wurde. Wegen überspülter Gleisanlagen wurde am Abend auch der Fahrverkehr der Vogtlandbahn zwischen Weischlitz und Bad Brambach eingestellt. (Bildquelle: Bernd März)
Seite 1 von 3679  1234...36773678»
Einträge pro Seite:  510204080