Ortsteil Gornau

Gornau breitet sich eingebettet in einer sanften Hügellandschaft entlang des Gornauer Baches aus. Die erste urkundliche Erwähnung findet der Ort als "Gorne", "Gorn" 1445 in einem landesherrlichen Zinsverzeichnis.

Die Ansiedlung an der ehemaligen Salzstraße, auch Prager Straße genannt, brachte frühzeitig Handel- und Gewerbevielfalt mit sich.

Zeitzeuge der regen Handelstätigkeit ist die Distanzsäule von 1833.

Um 1800 begann die Zeit der Strumpfwirkerei, und Gornau wandelte sich vom Agrardorf zum stärksten Industriedorf in der Zschopauer Region. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Strumpfindustrie zum wichtigsten Erwerbszweig in Gornau.

Heute stellt sich der Ort als eine moderne Landesgemeinde vor. Moderne Agrarstrukturen mit kleinen und mittelständigen Unternehmen sowie ein erstarkender Dienstleistungs- und Handelsbereich bestimmt das Ortsbild.

Rathaus Gornau
Rathaus Gornau
Grundschule Gornau
Grundschule Gornau
Distanzsäule
Distanzsäule
Blick auf Gornau
Blick auf Gornau